“Wir sind nicht so sehr flexibel …”

Diese Aussage wird oft von Firmen getroffen, wenn es um Schulungstermine für Ihre Mitarbeiter*innen geht.

Ist das bei Ihnen ähnlich?

Bildungsträger bieten oft 10-Finger-Tastschreibkurse nur zu feststehenden Terminen und über mehrere Wochen laufend an. Mag das bei Office-Kursen hilfreich sein, bringt es beim Tastschreiben eher Nachteile. Es ist nicht sehr motivierend eine Woche immer wieder nur ASDF ASDF ASDF zu schreiben.

Nutzen Sie den Vorteil eines Lizenztrainers. Sie bestimmen, ob die Schulungen über einen oder zwei halbe Tage geht. Auch 3 mal 3 Stunden sind möglich. Direkt danach können alle Buchstaben und Ziffern “blind” geschrieben werden. Die Übungen zum Festigen und zum schneller Schreiben können dann mit jedem beliebigen Text erfolgen. Ach ja, die Termine legen wir gemeinsam fest, so dass es gut in Ihre Struktur passt.

PS: Wenn Sie “privat” das Blindschreiben erlernen wollen, suchen Sie sich noch Mitstreiter. Individuelle Kurse mit Terminabsprache nach Ihren Wünschen finden bereits ab 3 Teilnehmer*innen ohne Zusatzkosten statt.

Kommentare sind geschlossen.